Im Test: Matilda Plunge BH (Elomi Lingerie)

Im Test: Matilda Plunge BH (Elomi Lingerie)

Bevor eine neue Serie ins Sortiment geholt wird, teste ich diese natürlich erst einmal selbst.

Diesmal habe ich den Matilda Plunge- BH von Elomi Lingerie einer Trageprobe unterworfen.

Fazit:

Matilda ist für mich der große Beweis dafür ist, dass es durchaus möglich ist auch in (sehr) großen Größen hinreißend verführerische Wäsche herzustellen. 
Auf dem Bügel hängend unterschätzt man dieses Schätzchen leicht, denn der erste Eindruck ist eher so .. naja mittelmäßig? Was genau ich damit meine, erkläre ich Dir natürlich in den Details.

Angezogen zieht einen Matilda aber sofort in ihren Bann. Jedes Vorurteil, was man vorher hatte löst sich in Luft auf.

Deshalb hat sich dieser tolle BH einen Dauerplatz in unserem Sortiment mehr als verdient!

Tragebilder:

Matilda von v.l.n.r.:

1. Herstellerfoto, 2. 80H, unretuschiert 

Matilda Tragebild Matilda Tragebild 80H  

 

Matilda Tragetest Detail 

Matilda Detail Matilda J-Hook

tolles Detail: der J-Hook, der in der Höhe variabel ist, macht aus dem schlichten Träger ein Racerback.

Aussehen, Haptik, Tragegefühl:

Matilda besteht aus sehr festem Material, was besonders im Körbchen kaum dehnbar ist. Es fühlt sich ganz schön kratzig an, finde ich und man mag sich kaum vorstellen, wie sich das am Körper anfühlt.

Außerdem wirkt das Material recht durchscheinend. 

Das Unterbrustband ist angenehm elastisch, aber dennoch stabil und macht einen besseren ersten Eindruck als die kratzigen Körbchen.

Angezogen fühlt sich überraschenderweise gar nichts kratzig an. Im Gegenteil, das feste Körbchenmaterial stützt die Brust in eine tolle halbrunde Form und ist kaum spürbar!

Die für Elomi überraschend schmalen Bügel formen die Brust gut nach vorn, lassen ihr aber dennoch genug Platz. Der untere Teil der Körbchen ist zweilagig gearbeitet, was ihm das meiste der Transparenz wieder nimmt. Dunkle Brustwarzen leuchten vielleicht noch leicht durch, fallen aber kaum auf.

Ein positiver Nebeneffekt der stretchfreien Körbchen ist sicher auch, dass temperaturempfindliche Mamillen sich kaum durchdrücken können.

Im oberen Cupbereich bleibt das Material fest, was ein gewisses Volumen im Brustansatz erfordert.

Der Mittelsteg ist für einen Plunge vergleichsweise hoch, wirkt aber durch die hoch an den Trägern angesetzten Cups dennoch kürzer als er eigentlich ist. 

Für tiefe Ausschnitte mit gleichzeitig sehr hohem Halt hat Elomi hier den perfekten Mittelweg gefunden. Der J-Hook macht den Matilda als Racerback zu einem vielfältig nutzbarem Modell.

Fazit von Kundinnen:

Da Matilda eine tolle Brust formt, sehr gut stützt, zauberhaft leicht aussieht und auch noch bequem ist, hat sie natürlich viele Fans:

Judith in Matilda 75K"Angenehmes Tragegefühl, alles ist wo es sein soll. Auch in großer Größe endlich ein BH, der was hermacht. Ich trage ihn gerne, weil ich mich darin rundum wohlfühle. Er auch von den Trägern sehr angenehm ist. Rückenschmerzen Ade!" - Judith G. trägt Matilda in Größe 75K

Technische Daten:

Passform: Plunge, gepolsterte Bügel, schlichte eher schmale Träger, Unterbrustband fällt eher weit aus

Details: sehr festes Material, 4-geteiltes Cup, gestickte Perlenreihen im oberen Cupbereich und am Mittelsteg, J-Hook
Verschluß: Häckchen, 2- bzw. 3-reihig (je nach Größe)

erhältliche Größen:
70 J-O / 75 I-O / 80 E-O / 85 E-O / 90 E-O / 95 E-L / 100 E-I / 105 E

Hersteller: Elomi Lingerie
Basicfarben: schwarz, sand, weiß
Saisonfarben: oft mehrere im Jahr
Höschen: Slip, Taillenslip (in einigen Farben nur eine Höschenvariante erhältlich)
Material: 57% Nylon/Polyamid,19% Elasthan, 24% Polyester

 

Hast Du Matilda schon anprobiert? Teile Deine Erfahrungen mit uns! Sowohl als Kommentar als auch gern mit einem Tragefoto.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.